Konzept. Text. Gestaltung. (FREIE ARBEIT FÜR DIE GTÜ, Bild 1)Konzept. Text. Gestaltung. (FREIE ARBEIT FÜR DIE GTÜ, Bild 2)

FREIE ARBEIT FÜR DIE GTÜ
Konzept. Text. Gestaltung.

Fiktive B2B-Anzeigen-Kampagnen

Linie 1: Rot
Temperamentvolle Aufnahmen von rothaarigen Models, die Endkunden darstellen, dienen hier für den Blickfang. Die Haarfarbe schafft den Link zur Hausfarbe der GTÜ – ein kräftiges Rot. Die Headlines, die knackig und kurz die USPs der GTÜ und deren Prüfingenieure aufzählen, sind in Handschrift gehalten und sorgen für die persönliche Note. Die Sublines dienen mit bekannten Frasen zur zusätzlichen Erläuterung der Geste des Models.

Linie 2: Die illustrative Variante
Der moderne Zeichenstil von Illustrator Matthias Seeburger allein, zieht schon die Blicke auf sich. Die Anzeigenserie zeigt überspitzt dargestellte Charaktere, die jeder Mechaniker oder Werkstattinhaber kennt, wodurch die GTÜ-Businesspartner ihren Arbeitsalltag reflektieren und ihre Kunden in den Illustrationen wiedererkennen. Die Head- und Sublines bringen die Botschaft mit wenig Worten genau auf den Punkt.

http://www.m-seeburger.de

InfoSchließen