Konzept. Gestaltung. Satz. (CORPORATE DESIGN MANUALS, Bild 1)Konzept. Gestaltung. Satz. (CORPORATE DESIGN MANUALS, Bild 2)Konzept. Gestaltung. Satz. (CORPORATE DESIGN MANUALS, Bild 3)

CORPORATE DESIGN MANUALS
Konzept. Gestaltung. Satz.

Neuentwicklung oder Zusammenfassung – die Erstellung von Gestaltungsleitfäden

In allen Corporate Design Manuals werden die für die Gestaltung maßgeblichen Elemente wie Farben, Schriften, Abstände, Größen etc. zusammengefasst und exakt definiert.

Stadt Crailsheim:
Bestehende Logos, mit fest definierter Position im Layout und ein neu zu schaffender Platz fĂĽr einen Claim waren die enggestrickten Vorgaben fĂĽr den zu erstellenden Gestaltungsrahmen.
Ein individuelles Erscheinungsbild für die städtischen Institutionen wird durch eine Farbcodierung erreicht, die aber in Form und Aufbau identisch zu den in gelb gehaltenen Werbemitteln der Stadt ist.
Weiterhin wurde das Bildkonzept der Werbemittel für ein rundes Gesamtkonzept überarbeitet und vereinheitlicht: Crailsheimer werben für Crailsheim, das verstärkt die Bindung zwischen Stadt und Bürger und erhöht den ohnehin schon vorhandenen Lokalpatriotismus enorm.
(www.crailsheim.de)

Das K – Kultur und Kongresszentrum in Kornwestheim:
Anhand des bestehenden Logos und der Hausfarben, wurde ein modern anmutendes Baukastensystem entwickelt. Das Corporate Design Manual lässt keine Fragen zur Nutzung und Bearbeitung des Baukastensystems offen, so dass auch der Kunde selbst dazu in der Lage ist, eigenständig Layouts zu erstellen, die sich später von professionell ausgearbeiteten Werbemitteln nicht unterscheiden.
(www.das-k.info)

SAP Arena:
Im Zuge einer Neugestaltung des SAP Arena Magazins – auf Eigeninitiative – wurde auch gleich das dazugehörige Corporate Design Manual entwickelt, nach dem sich nun auch alle künftigen Medien richten, und das dafür sorgt, dass alle Werbemittel aus einem Guss sind.
(www.saparena.de)
InfoSchlieĂźen